Fruchtfliegen loswerden leicht gemacht

Auf einmal sind sie da: Dutzende kleine Fliegen schwirren durch die Küche – Fruchtfliegen, auch Obstfliegen, Essigfliegen, Gär – Most – oder Taufliegen genannt. Aber woher kommen sie eigentlich und vor allem: Sind sie für uns schädlich?

Diese kleinen, meist 2 mm langen Fliegen, kommen auf zwei Arten in unsere Küche:
Angezogen vom Duft leicht faulenden Obstes gelangen die Fruchtfliegen durch das offene Fenster hinein. Auch wenn wir diese kleinen fauligen Stellen vielleicht gar nicht sehen, die Fruchtfliegen haben eine super Spürnase hierfür. Sie können aber auch als winzige Eier am Obst oder am Gemüse vorhanden sein, welches wir kaufen oder aus dem Garten holen. So tragen wir selbst diese Winzlinge in unsere Küche, ohne es zu merken.

Die kleinen Fruchtfliegen sind für uns gesundheitlich unbedenklich. Selbst wenn sie schon auf dem Obst gesessen haben, ist der Genuss kein Problem, wenn das Obst vor dem Verzehr gründlich abgewaschen wird. Anders als die Stubenfliege übertragen die Fruchtfliegen üblicherweise keine Krankheiten.

Die 10 besten Hausmittel gegen Fruchtfliegen

Was Sie gegen Fruchtfliegen tun können, erfahren Sie mit diesen altbewährten Hausmitteln:

1. Hausmittel

Essig hilft zuverlässig
Das TOP Hausmittel gegen Fruchtfliegen ist folgendes:
Nehmen Sie ein kleines Schälchen/Glas und füllen es mit Wasser auf. Geben Sie ca. 1 EL Apfelessig oder anderen Obstessig dazu, dann noch ein paar Tropfen Geschirrspülmittel, fertig.
Der Geruch zieht die Fruchtfliegen an, die in dieser Lösung verenden.

2. Hausmittel

Die „softe“ Methode
Legen Sie einen kleingeschnittenen Pfirsich als Lockmittel auf einen tiefen Teller oder in eine kleine Schale. Stülpen Sie einen Deckel darüber, aber so, dass ein kleiner Spalt für die Fruchtfliegen bleibt. Nach kurzer Zeit fliegen die Obstfliegen in die „Falle“. Schließen Sie den Deckel langsam (auf keinen Fall ruckartig) und entlassen Sie die kleinen Fliegen in Ihren Garten.

Hausmittel gegen Fruchtfliegen

Tipp: Ganz leicht funktioniert dieser Trick auch über Nacht.

3. Hausmittel

Venusfliegenfalle
Besorgen Sie sich eine Venusfliegenfalle (fleischfressende Pflanze) und dekorieren Sie diese neben Ihrer Obstschale. In einigen Tagen haben Sie keine Obstfliegen mehr.

4. Hausmittel

Räucherstäbchen
Fruchtfliegen mögen keinen Räucherstäbchenduft! Zünden Sie in der Küche ein Räucherstäbchen an und Sie werden sehen, wie die Fruchtfliegen durch das gekippte Fenster fliehen werden.

5. Hausmittel

Fettkraut gegen Fruchtfliegen
Stellen Sie in die Küche oder ins Wohnzimmer einen Blumentopf mit Fettkraut. Diese Pflanze sieht nicht nur sehr dekorativ aus, sie mag auch leidenschaftlich gerne Fruchtfliegen vernaschen“.
Tipp: Fettkraut liebt einen hellen Standort

6. Hausmittel

Rotwein
Ein sehr einfaches und bewährtes Hausmittel gegen Fruchtfliegen:
Ein Glas Rotwein aufstellen. Der Geruch lockt die Fruchtfliegen an, sie klettern hinein und ertrinken.

7. Hausmittel

Tomatenblätter helfen bei Fruchtfliegen
Legen Sie etwas Grün von Tomatenpflanzen neben das Obst oder auch in die Obstschale hinein. Die Gärfliegen mögen den Duft der Tomatenblätter nicht und nehmen Reißaus.

8. Hausmittel

Kartoffeln gegen Fruchtfliegen
Nehmen Sie eine rohe Kartoffel, schneiden Sie diese durch und legen die beiden Hälften zum Obst. Nach ein paar Tagen den Schnitt erneuern. Sie werden merken, dass die Fruchtfliegen Reißaus nehmen.

9. Hausmittel

Nelken helfen bei Obstfliegen
Legen Sie in das Obstkörbchen 5-6 Nelken. Sie werden feststellen, dass die Fruchtfliegen immer weniger werden.

10. Hausmittel

Gespickte Zitrone
Halbieren Sie eine Zitrone und stecken Sie ganze Nelken in die Schnittfläche. Legen Sie die gespickte Zitrone in das Obstkörbchen. Sehr bald schon werden Sie merken, dass die Obstfliegen vor diesem Geruch flüchten werden. Sie selbst aber bekommen durch diese gespickte Zitrone einen angenehmen Raumduft geschenkt.

Fruchtfliegen loswerden leicht gemacht

Tipps gegen Fruchtfliegen:

  • Lassen Sie kein gärendes oder faulendes Obst liegen.

  • Saft oder andere süße Flüssigkeiten sollten ebenfalls nicht offen stehen gelassen werden. Verschüttete Flüssigkeiten am besten gleich wegwischen.

  • Bringen Sie Essensabfälle regelmäßig mit dem Müll raus, da sich die Fruchtfliegen auch im Müll vermehren können.

  • Legen Sie im Sommer Ihr Obst am besten in den Kühlschrank, wenn Sie den Platz dazu haben.

Ihre Erfahrungen, Meinungen & Tipps

Sie kennen noch andere Hausmittel gegen Fruchtfliegen, mit denen Sie gute Erfahrungen gemacht haben? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag:

Kommentar von Alex |

Hallo,

Danke für den Artikel. Ich habe eine Frage und wollte wissen ob ihr mir vielleicht helfen könnt.
Ich wollte fleischfressende Pflanzen als Fruchtfliegenfalle probieren. Aber ist diese wirklich besser als eine normale Fruchtfliegenfalle oder ist davon abzuraten?
Ein Vorteil von einer Pflanze ist halt wirklich das diese nicht gereinigt werden muss...

Danke

Gruß
Alex

Antwort von Hausmittel.co Team

Hallo Alex,

fleischfressende Pflanzen sind genauso wirksam wie Fruchtfliegenfallen.

Das Team von Hausmittel.co

Kommentar von Hosting Deutschland |

vielen Dank den Kommentar sowie den hilfreichen Tipp gegen Fruchtfliegen! Wir werden es bei der nachsten Fruchtfliegen-Plage ausprobieren. ??

Kommentar von StefanOstsee |

Hallo,

vielen Dank für diesen interessanten Beitrag. Ich möchte noch einen interessanten Tipp hinzufügen. Wenn man ein bis zwei Tabletten Gebissreiniger in einem Glas mit Wasser auflöst und diese präparierte Flüssigkeit dann in die Nähe des Fruchtfliegenschwarms stellt, kann man die Insekten erfolgreich bekämpfen. Die winzig kleinen Fliegen können dem essigähnlichen Geruch nicht widerstehen. Sie begeben sich in die Flüssigkeit mit dem Gebissreiniger und ertrinken.

Liebe Grüße, Stefan

Was ist die Summe aus 4 und 2?
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.