Kräuterlexikon der wichtigsten Heilkräuter

Das Interesse an Heilkräutern als natürliche und sanfte Medizin wächst ständig. Unzählige dieser Kräuter finden wir hierfür in unserer Natur: auf dem Feld, im Wald, auf der Wiese oder am Wegesrand. Doch wie sieht Hirtentäschel eigentlich aus? Wie wirkt es und wo finde ich es? Wie erkenne ich die Echte Kamille und wie wirkt Eichenrinde? Wie kann ich mir selbst einen Tee bei Halsschmerzen bereiten? ..... Dieses Kräuterlexikon stellt die wichtigsten Heilkräuter alphabetisch vor, vermittelt Anregungen, verrät Tipps und Tricks und gibt entscheidene Hilfestellung zur Anwendung und Wirkung.

A - D

E - I

K - P

S - Z

"Dagegen ist kein Kraut gewachsen"

Diese alte Redensart besagt schon, dass es früher kaum ein Gebrechen gab, was man nicht durch ein bestimmtes Heilkraut beheben konnte. Wie ein Goldschatz wurde dieses alte Wissen um die Heilkraft der Kräuter gehütet und von Generation zu Generation weitergegeben. Haben Sie vielleicht gewusst, dass die auf fast jeder Wiese wachsende Prunella Vulgaris, auch Bunella genannt, hervorragend gegen die Gürtelrose hilft, aber auch als Gemüse gegessen werden kann? Oder, dass Kapuzinerkresse je nach Leiden genauso wirksam wie Antibiotikum sein kann?
Heute gibt es unzählige wissenschaftliche Erkenntnisse über die Heilwirkungen und Anwendungen von Kräutern, wobei dieses Wissen noch lange, lange nicht ausgeschöpft ist.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.