Hausmittel gegen Pickel und unreine Haut

Pickel bilden sich, wenn die Poren durch Schweiß, Schmutz und zu viel Talg verstopfen und sich dann entzünden. Gerade während der Pubertät, in der sich durch den Anstieg der Hormone mehr Talg bildet, leiden viele Jugendliche unter Pickel, Mittesser, Akne und unreiner Haut, die für die Betroffenen in den meisten Fällen eine große Belastung darstellen. Aber auch Erwachsene können unter Pickel leiden.

Was sind die Ursachen? Warum bekommen einige immerzu Pickel und andere haben eine Haut, so glatt wie ein Pfirsich?

Inzwischen ist es wissenschaftlich erwiesen, dass Veranlagungen eine große Rolle spielen. Aber auch die falschen Hautpflegeprodukte oder eine falsche Ernährung führen zur Bildung von Pickeln. Schließlich ist unser Magen-Darm-Trakt der Spiegel unserer Haut. In dieser Richtung kann also eine ganze Menge getan werden, um den Pickeln langfristig den Garaus zu machen.

 


 

Tipp:

Auf keinen Fall sollte am Pickel herumgedrückt oder gequetscht werden. Dadurch kann sich die Entzündung verschlimmern!

 

Was hilft gegen Pickel? Hausmittel, die wirklich helfen:

 

1. Hausmittel

Gesunde Ernährung

Eine ausgewogene, gesunde Ernährung ist die Grundvoraussetzung für eine reine Haut. Cola, Süßigkeiten, fettes und überhaupt viel Fleisch, Fast-Food, Chips, Hamburger, Produkte aus Weizenmehl, Alkohol, Tabak usw. schaden Ihrer Gesundheit, welches sich auch am Hautbild zeigt. Stattdessen sollten Sie viel frisches Obst und Gemüse essen, also basische Produkte zu sich nehmen. Auch eine ausreichende Menge an Flüssigkeiten, die täglich aus mindestens. 2 l stilles Wasser oder ungesüßte Kräutertees bestehen sollte, ist für eine gesunde Haut unerlässlich. Wenn Sie also dauerhaft eine schöne, reine Haut haben wollen, stellen Sie Ihre Ernährung um. Dieses hat auch den großen Vorteil, dass sich Ihr Immunsystem stärkt, Ihre Körperzellen besser mit wichtigen Mineralien und Vitaminen versorgt werden und Sie sich dadurch leistungsfähiger fühlen und widerstandsfähiger gegenüber Krankheiten sind.

 

2. Hausmittel

Die richtige Hautpflege

Schon wegen des Namens “unreine” Haut, machen viele den Fehler und reinigen ihre Haut viel zu viel. Da wird gerubbelt und gecremt mit den verschiedensten Mitteln, wie z.B. Gesichtslotionen, Peelings, Gesichtswasser, Masken, Alkohol… Doch dadurch wird der Säureschutzmantel der Haut zerstört, wodurch Bakterien ein leichtes Spiel haben, die Haut trocknet aus und Pickel sind die Folge! Damit Sie unreine Haut sowie Pickel oder Mitesser loswerden, waschen Sie Ihre Haut höchstens (!!!) 2 mal täglich mit einer pH-neutralen Seife, z. B. Sebamed Clear Face Waschsyndet. Das Stück kostet nur ca. 2,50 Euro und ist in jeder Drogerie oder Apotheke zu haben. Diese pH -neutrale Seife wirkt auf natürliche Weise gegen Pickel und Mitesser, reinigt sanft, ist seifen-und alkalifrei und pflegt die junge Haut mit wertvollen Aminosäuren, Feuchtigkeitsspendern und vielen wichtigen Vitaminen.

Das hilft nicht:

  • Scharfe und zu häufige Reinigung ist tabu!
  • Haut reizen, Pickel ausdrücken: Nein!
  • Viel hilft viel ist Unsinn!

Das hilft:

  • Höchstens 2 mal/Tag die Haut waschen!
  • pH-neutrale Seifen verwenden, z.B. Sebamed!
  • Gesunde Ernährung und täglich mind. 2 l stilles Wasser!
  • Ausreichend Schlaf!
  • Täglich frische Luft!

 

3. Hausmittel

Avocados gegen Pickel & Co

Avocados sind nicht nur reich an fettigen Ölen, sie enthalten auch viele Vitamine, z.B. Vit. A,B,C und E. Diese Vitamine sind nicht nur wichtig für eine gesunde Haut, sondern sie haben auch eine starke antibakterielle und pilztötende Wirkung. Bereiten Sie aus dem Avocado Fruchtfleisch eine Paste und tragen diese auf die erforderlichen Stellen auf.

 

4. Hausmittel

Salbei-oder Teebaumöl

Salbeiöl wirkt antibiotisch gegen Bakterien. Mischen Sie 10 Teile Olivenöl mit einem Teil Salbeiöl oder Teebaumöl. Von dieser Mischung tupfen Sie die entzündeten Stellen mit einem Wattebausch ab. Mehrmals täglich wiederholen.

 

5. Hausmittel

Eigenurin

Urin ist ein uraltes Hausmittel und hat sich seit Generationen bei vielerlei Beschwerden bestens bewährt. Auch gegen Pickel kann eine Urintherapie Wunder wirken. Betupfen Sie dazu die Pickel/Mitesser mehrmals täglich mit ein paar Tropfen Urin. Der Urin darf nicht abgewaschen werden. Tipp: Der Morgenurin hat die größte Wirkung.

 

6. Hausmittel

Knoblauch oder Zwiebelsaft

Knoblauch und Zwiebel haben eine antibakterielle Wirkung und können dadurch eine schnelle Hilfe gegen Pickel sein. Schälen Sie die Knoblauchzehe oder Zwiebel ab, dann halbieren. Nach ca. 5 min. die betroffenen Hautstellen mit der Schnittfläche leicht einreiben, 15 min. einwirken lassen und mit klarem Wasser abwaschen. Bei Bedarf mehrmals täglich wiederholen.

 

7. Hausmittel

Gesichtsmaske mit Heilerde

Die feine Heilerde (Apotheke, Drogerie) nimmt überschüssiges Hautfett auf und befreit die Poren sanft von Unreinheiten. Bereiten Sie 2 Mal wöchentlich von der Heilerde eine Maske, die Sie auf der Haut trocknen lassen. Heilerde ist ein reines Naturprodukt ohne Nebenwirkungen.
Tipp: Sie können die Heilerde auch mit Kamillentee anrühren, das erhöht die Wirkung, da Kamille entzündungshemmend ist.

 

8. Hausmittel

Dampfbad mit Kamille

Bereiten Sie ca. 1 l Kamillentee, geben diesen in eine Schüssel, halten Ihren Kopf darüber, welcher mit einem Handtuch abgedeckt wird. Der Dampf reinigt das Gesicht auf ganz sanfte Weise und öffnet die Poren. Dieses Dampfbad kann hervorragend auch vor der Gesichtsmaske mit Heilerde angewendet werden.

 

9. Hausmittel

Spitzwegerichsaft

Schon unsere Großmütter verwendeten gegen Pickel und unreiner Haut erfolgreich den Saft von Spitzwegerich, da er antibakteriell und entzündungshemmend wirkt. Dieses Heilkraut wächst überall an Wegen und auf Wiesen, es ist also ein Hausmittel, welches uns die Natur gratis zur Verfügung stellt. Pressen Sie den Spitzwegerich aus, z.B. mit einem Entsafter und tragen den Saft auf die betreffenden Stellen auf.

 

10. Hausmittel

Anti-Pickel-Maske

Bereiten Sie aus Weizenkleie, Joghurt, Gurkenschale und Natron eine Maske. Die Maske nach 20 min. mit kaltem Wasser abspülen.

 

11. Hausmittel

Natürliches Gesichtswasser gegen Pickel

Thymiantee eignet sich hervorragend als Gesichtswasser gegen Entzündungen und Unreinheiten der Haut.

 

Hausmittel, die nicht wirken

Nicht empfehlenswert, wenn auch oft angewendet, ist Zahnpasta gegen Pickel. Zahnpasta reizt die Haut, da viele chemische Stoffe enthalten sind. Diese haben auf der Haut nichts zu suchen!

 

Cocktail für einen schönen Teint

Mischen Sie den Saft von 2 frisch gepressten Orangen mit 1/2 Glas Bio-Möhrensaft und geben Sie 1-2 TL Sesamöl (kalt gepresst) dazu. Alles gut verrühren und zum Frühstück trinken. Dieser “Jungbrunnen” für Haut und Augen ist reich an Vitamin C, E und Beta Carotin.

 

Verwandte Themen:
Hausmittel gegen Akne

 

 


 

 

 

Ihre Erfahrungen, Meinungen & Tipps

Wir freuen uns über Ihren Austausch zum Thema Hausmittel gegen Pickel, Mitesser, unreine Haut:


Hinterlassen Sie einen Kommentar