Ohrenschmerzen Hausmittel

Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene leiden unter Ohrenschmerzen, die oft eine Begleiterscheinung einer Erkältung sind, aber auch durch Zugluft, kalten Wind oder durch einen Schwimmbadbesuch ausgelöst werden können. Zumeist ist schon wegen der großen Schmerzen ein Arztbesuch erforderlich, auch deswegen, da eine Infektion im empfindlichen Ohrbereich auf keinen Fall verschleppt werden sollte.
Eine Vielzahl altbewährter Hausmittel kann bei Ohrenschmerzen Linderung verschaffen oder sogar zur Heilung führen.


 

Tipp:

Beim Schnäuzen sollte immer ein Nasenloch zugehalten werden. Sorgen Sie auch für eine freie Nase [siehe Schnupfen] und ausreichend Flüssigkeitszufuhr (ungesüßter Kräutertee). Zur Bekämpfung von Infektionen benötigt der Körper mehr Flüssigkeit als sonst. Achten Sie auch darauf, dass in vielen kleinen Schlucken getrunken wird, denn die Schluckbewegung bewirkt, dass die Verbindungsgänge zwischen Mittelohr und Nasennebenhöhlen entleert werden.

 

Ohrenschmerzen – was tun?

1. Hausmittel

Ohrenwickel mit Zwiebel

Dieses alte Hausmittel wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend. Für Kinder ab einem Jahr und Erwachsene legen Sie folgendermaßen den Zwiebelwickel an:

1-2 Zwiebeln klein hacken, gut zerreiben und auf zwei Taschentücher ausbreiten. Anschließend die Taschentücher zusammenfalten und jeweils auf ein Ohr legen. Fixieren Sie die Kompressen mit einem Schal und einer Mütze.

Dauer: Bis zu einer Stunde, bei Bedarf 2-3 Mal täglich

 

2. Hausmittel

Kamillenblüten in Öl

1 EL Kamillenblüten werden in etwas Olivenöl gekocht. Das auf Körpertemperatur abgekühlte Öl wird anschließend ins Ohr getropft oder auf einen Wattebausch gegeben, welcher ins Ohr gesteckt wird. Mehrmals täglich wiederholen.

 

3. Hausmittel

Essig gegen Ohrenschmerzen

Schon vor über 3000 Jahren wurde Essig (z.B. Apfelessig) bei Ohrenschmerzen erfolgreich angewendet. Bereiten Sie hierfür eine Essiglösung mit 1 Teil Apfelessig/ 3 Teile Wasser. Tropfen Sie diese Essiglösung mehrmals täglich ins Ohr.

 

4. Hausmittel

Huflattichsaft

Ein uraltes natürliches Heilmittel bei Ohrenschmerzen: Träufeln Sie einige Tropfen frisch gepressten Saft aus Huflattichblättern (entzündungshemmend)  ins Ohr.

 

5. Hausmittel

Knoblauchöl

Bei Infektionen der Ohren helfen Ohrentropfen aus Knoblauchöl. Dazu zerdrücken Sie eine Knoblauchknolle und geben diese in einen Topf. Den Knoblauch mit Olivenöl bedecken und zugedeckt bei geringer Hitze ca. 1 Stunde köcheln lassen. Abseihen, abkühlen und je 2 Tropfen vom Öl (Körpertemperatur) in das Ohr träufeln, dann einen Wattebausch ins Ohr stecken. Wiederholen Sie diesen Vorgang stündlich, bis die Schmerzen abgeklungen sind.

 

6. Hausmittel

Ohrenspülungen für Kinder

Besonders bei Kindern ist dieses Hausmittel anzuwenden. Bereiten Sie hierzu einen Kamillen-oder Melissenaufguss aus Kamillenblüten oder Melissenblätter. Hiervon wird ein TL mit 1/2 Tasse warmes Wasser übergossen, 5 min. ziehen lassen, abseihen und vorsichtig einige Tropfen in das schmerzende Ohr träufeln. Mehrmals täglich wiederholen, bis die Schmerzen nachlassen.

 

7. Hausmittel

Kartoffelwickel

Dieses uralte Hausmittel ist leicht anzuwenden und hat sich seit Generationen bewährt. Kochen Sie hierfür eine Kartoffel und wickeln diese leicht zerdrückt in ein Leinentuch, welches dann auf das schmerzende Ohr gelegt wird. Den Vorgang bei Bedarf mehrmals täglich wiederholen, bis sich der Schmerz gelegt hat.

 

8. Hausmittel

Schwedenkräuter

Schwedenkräuter helfen seit Generationen bei allerlei Alltagsbeschwerden, so sind sie auch hilfreich bei Ohrenschmerzen. Nach der “alten Handschrift” tränken Sie einen Wattebausch mit Schwedenkräuter und stecken diesen ins Ohr. Mehrmals wiederholen.

Schwedenkräuter bekommen Sie fertig in der Apotheke oder Sie stellen es selbst her.

 

 

Ein Tipp aus Großmutters Hausapotheke:

Bei Ohrenschmerzen niemals auf Federkissen liegen, denn dies verstärkt den Schmerz. Bettfedern ziehen erst Energie ab, um sich aufzuwärmen. Wolle dagegen gibt sofort heilsame Wärme ab. Auch sollte der Kopf  immer etwas höher liegen.

 

Verwandte Themen:
Hausmittel bei Erkältung
Hausmittel gegen Fieber
Hausmittel gegen Schnupfen

 


 

 

Ihre Erfahrungen, Meinungen & Tipps

Wir freuen uns über Ihren Austausch zum Thema Hausmittel – Was hilft gegen Ohrenschmerzen?


Hinterlassen Sie einen Kommentar