Natürliche Hausmittel gegen Mandelentzündung

Symptome einer Mandelentzündung

Als Mandelentzündung oder Tonsillitis bezeichnet man eine schmerzhafte Entzündung der Mandeln (Tonsillen). Dabei sind der Rachen, die Mandeln und deren Umgebung gerötet und manchmal geschwollen.

Das Schlucken fällt wegen der stechenden Schmerzen schwer, die Lymphdrüsen können im Unterkieferwinkel geschwollen sein. Fieber, Abgeschlagenheit und Kopfschmerzen sind Begleiterscheinungen einer Mandelentzündung, die manchmal auch eitrig sein kann. Sie wird in den meisten Fällen durch Bakterien ausgelöst, ein geschwächtes Immunsystem tut sein Übriges.

Mandelentzündung Hausmittel

ACHTUNG: Eine Mandelentzündung ist ansteckend und kann durch Tröpfcheninfektion übertragen werden!

Mandelentzündung - das hilft:

Folgende alte Hausmittel haben sich bei einer Mandelentzündung bewährt:

1. Hausmittel

Salbei – heilendes Kraut
Salbei hat eine antibakterielle, vierenhemmende und blutstillende Wirkung. Es heilt Entzündungen im Mund- und Rachenraum, wirkt sekretfördernd und reinigend. Seine Gerbstoffe und ätherischen Öle bilden auf der Schleimhaut eine Schutzschicht, so dass sich Krankheitserreger nicht weiter ausbreiten können.

Salbeitee:
1/4 l Wasser, 2 TL getrocknete Salbeiblätter
Das Wasser zum Kochen bringen, die Salbeiblätter damit überbrühen, 5 min. ziehen lassen und abseihen.

Gurgeln Sie alle 2 Stunden mit dem Salbeitee. Der Tee kann auch getrunken werden, pur oder mit Honig und Zitrone.

Mandelentzündung Hausmittel

Tipp: Sobald Sie das erste Kratzen im Hals zu spüren ist, kauen Sie einige frische Blätter Salbei, dann ausspucken. Mehrmals täglich wiederholen.

2. Hausmittel

Kochsalz-Gurgeln
Auch dieses altbewährte Hausmittel kann die Beschwerden lindern:
Geben Sie 1 Messerspitze Salz auf 1 Glas lauwarmes Wasser. Mehrmals täglich gurgeln.

3. Hausmittel

Malve (Käsepappel) Tee
Vor allem hat sich die Malve (Käsepappel) als Tee bei Entzündungen von Schleimhäuten im Inneren des Körpers bewährt, denn ihre Blätter, Blüten und Stängel enthalten Schleim-und Gerbstoffe. Schon unsere Großmütter haben den Käsepappeltee, der IMMER kalt angesetzt wird, damit die Schleimstoffe nicht vernichtet werden, gegen Mandelentzündungen erfolgreich eingesetzt.

Teebereitung:
Nur im Kaltansatz! 1 gehäufter TL Käsepappel pro 1/4 l Wasser, Übernacht stehen lassen, morgens leicht anwärmen und über den Tag verteilt trinken.

4. Hausmittel

Kamillendampfbad
Eines der beliebtesten Heilpflanzen ist seit hunderten von Jahren die Kamille, denn sie ist antibakteriell, entzündungshemmend, schmerzlindernd, blutreinigend, krampflösend und beruhigend. So wurde die Kamille seit alters her bei Halsentzündungen/Mandelentzündungen zum Inhalieren, zum Gurgeln und als Teegetränk eingesetzt.

Inhalation von Kamillenteedämpfen

In einer Schüssel überbrühen Sie 4 EL getrocknete Kamillenblüten mit 2 l Wasser. Die Dämpfe werden unter einen Badetuch eingeatmet.

Auch zum Gurgeln oder als Teegetränk ist die Kamille sehr heilsam.

5. Hausmittel

Quarkwickel
Ein altes Hausmittel aus Omas Kräuterkiste bei Mandelentzündungen ist der Halswickel mit Quark. Er wirkt entzündungshemmend, schmerzstillend und abschwellend.

So wird der Quarkwickel angelegt:

Streichen Sie fingerdick 250 g Quark auf ein Leinentuch. Dieses Tuch um den Hals wickeln und mit einem Wollschal befestigen. Den Halswickel alle 30 min. erneuern.

6. Hausmittel

Heilerde Wickel
Rühren Sie die 5 EL Heilerde (Apotheke) mit Wasser zu einem dickflüssigen Brei an. Diesen Brei tragen Sie direkt auf den Hals auf, darüber ein Leinentuch, dann ein Wollschal. Nach einigen Stunden kann der Vorgang wiederholt werden.

7. Hausmittel

Ingwer-Milch
Neueste wissenschaftliche Studien belegen die hohe Wirksamkeit der Ingwerwurzel: Sie ist schmerzstillend, entzündungshemmend und hemmt die Blutgerinnung. Bestens bewährt hat sich Ingwer seit vielen Jahren auch bei Mandelentzündungen.

Zubereitung Ingwer-Milch:

500 ml Milch mit 3-4 längst geschnittenen, fingerdicken Ingwer aufkochen  und warm trinken. Behalten Sie die Ingwer-Milch einige Augenblicke im Mund, so kann er seine Wirkung im Hals besser entfalten. Wer mag, kann die Ingwer-Milch auch noch mit Honig süßen. Mehrmals täglich trinken bis Sie beschwerdefrei sind.

8. Hausmittel

Mundspülung mit Schwedenkräuter
Schwedenkräuter als traditionelles Kräuterheilmittel wird seit Generationen auch erfolgreich bei Hals/Mandelentzündungen eingesetzt. Spülen Sie täglich mehrmals den Mund – und Rachenraum damit aus. Schwedenkräuter können Sie sich selbst ansetzen oder auch fertig in der Apotheke kaufen.

9. Hausmittel

Zwiebeltee
Zwiebeln haben eine starke antibakterielle Wirkung. Schon seit Großmutters Zeiten wird die Zwiebel daher als erfolgreiches Hausmittel gegen Hals-und Mandelentzündungen eingesetzt.
Für den Zwiebeltee schneiden Sie eine mittelgroße Zwiebel klein und kochen diese 1/4 Stunde in 1/4 l Wasser. Lassen Sie das Zwiebelwasser auf Trinktemperatur abkühlen und trinken 4-6 Tassen über den Tag verteilt.

Mandelentzündung Hausmittel

Gesundheitstipps:

Der Kranke gehört unbedingt ins Bett! Damit sich der Körper auf die Heilung ausrichten kann, sollte in den ersten Tagen sehr wenig gegessen werden. (leichte Kost) Stattdessen ist es wichtig, viel zu trinken, z.B. Kräutertees, Zitronensaft, Johannesbeersaft, Holunderbeersaft, Gemüsesäfte.

Verwandte Themen:
Hausmittel gegen Angina
Hausmittel gegen Halsschmerzen
Hausmittel bei Erkältungen
Hausmittel bei Fieber

Ihre Erfahrungen, Meinungen & Tipps

Wir freuen uns über Ihren Austausch zum Thema Mandelentzündung:

Was ist die Summe aus 2 und 4?
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.