Dost: Heilwirkung und Anwendung

Dost ist auch unter dem Namen Oregano bekannt. Diese Pflanze hat sich sowohl unter den Heilkräutern, als auch unter den Küchenkräutern einen Namen gemacht. Als Heilkraut hat sie hauptsächlich eine desinfizierende Wirkung. Als Küchenkraut ist sie in der italienischen Küche unverzichtbar.

Dost bevorzugt trockene warme Standorte auf kalkhaltigen Böden, in lichten Wäldern, an Wegrändern, in Gebüsch- und Heckenlandschaften. Hauptsächlich kommt die Pflanze in Mittel- Ost- und Westeuropa vor. Dost wird bis zu 50 cm hoch, hat länglich ovale Blätter, die gegeständig an verzweigten Stängeln sitzen. Blütezeit ist von Juli bis in den Oktober rein. Die Blüten sind zart rosa bis kräftig violett und bilden rispenähnliche Blütenstände. Die Pflanze ist mehrjährig und winterfest. Selbst im Gartenanbau ist sie sehr pflegeleicht. Besonders Bienen, Hummeln und Schmetterlinge fühlen sich von den Blüten dieser Pflanze angezogen.

Heilwirkung:

  • antiseptisch
  • antiviral
  • antibakteriell

Anwendung bei:

Verwendung:

Innerliche Anwendung:
Als Tee aufgegossen wirkt diese Heilpflanze gegen Husten, Appetitlosigkeit und Verdauungsbeschwerden. Bereiten Sie den Tee wie folgt zu:
Auf 1 Eßl. getrocknetem Dost gießen Sie 250 ml Wasser. Als Hustentee lassen Sie ihn 5 min ziehen, um die Verdauung und den Appetit anzuregen, ist eine Ziehzeit von 10 min einzuhalten. Sie können mit dem Tee gurgeln, er wirkt so gegen Entzündungen im Mund- und Rachenraum.
Als Tinktur können Sie ihn in Tropfenform eingenommen gegen Husten einsetzen.

Äußere Anwenung:
Bei Hautproblemen wie Ekzemen, eignet sich das ätherische Öl zur Anwendung.

Wichtige Inhaltsstoffe:

  • Phenole
  • Gerbstoffe
  • Bitterstoffe
  • Thymol
  • Carvacrol
  • Cymol
  • Borneol

Sammelzeit:

Die Blütezeit der Pflanze ist auch die Erntezeit. Sie können zwischen Juli und Oktober die Pflanzenteile abschneiden und entsprechend trocknen.

Anderer Name:

  • Oregano
  • Wilder Majoran
  • Gemeiner Dost
  • Schmuck der Berge = wörtl. Übersetzung

Origanum vulgare (lateinischer Name)

Hinweise:

Dost Anwendung und Heilwirkung

In der Schwangerschaft sollte von einer inneren Anwendung als Tee abgesehen werden.

Als Küchenkraut können Sie Dost/ Oregano allerdings verwenden. Er entfaltet sein volles Aroma, wenn er längere Zeit mitgegart wird.

Ihre Erfahrungen, Meinungen & Tipps

Wir freuen uns über Ihren Austausch zum Thema "Oregano/Dost" als Heilpflanze:

Bitte addieren Sie 6 und 2.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.